Ibanez Advanced Acoustics Serie – Gitarren

Die neue IBANEZ Advanced Acoustic Serie

Mehr Klangvolumen, reichhaltigerer Sound und kräftigerer Bass! Grand Dreadnought – Korpus

Die Ibanez Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat über viele Jahre an einer Verbesserung der Korpusform gearbeitet. Dabei stand vor Allem die Dreadnought Bauform im Fokus. Der reichhaltige Klang in allen Klangbereichen – Bass, Mitten und Höhen, soll auf die Spitze getrieben und gleichzeitig Verbesserungen in der Spielbarkeit erzielt werden. Herausgekommen ist eine brandneue Korpusform: The Grand Dreadnought. Gemessen an Standard Dreanoughts, ist der Korpus der Grand Dreadnought um 5% größer, was mehr Volumen, vor allem in den tiefen Bereichen erzeugt. Zusätzlich bietet die neue Bauform eine großartige Verbesserung bei der Bespielbarkeit, dank der besonderen Aufmerksamkeit, die bei der Konstruktion auf die Ergonomie des Spielers gerichtet wurde.

Korpus Advanced Acoustics

X-M Bracing

Mit dem neu entwickelten X-M-Bracing hat Ibanez nach vielen Jahren Forschungsarbeit eine Überarbeitete Beleistung der Klangdecke entwickelt. Sie sorgt dafür, dass die Vibration effizient vom Steg auf die Decke übertragen werden können. Die Gewichtsreduzierung der Brücke sorgt zusätzlich für eine schnelle Ansprache.

Low Oval Grip Thermo Aged™ Nyatoh Hals

Mit dem  Low-Oval-Profil hat der Spieler den Hals gut im Griff. Die abgerundeten Bünde verhindern Probleme mit scharfkantigen Bundstäbchen und der Hals aus Thermo Aged™ Nyatoh Holz ist schön ausgewogen im Gewicht, robust und angenehm im Handling.

Advanced Access Cutaway (bei AAD170CE/AAD300CE)

Mit dem geraden Cutaway, der besonders tief in den Korpus reicht, hat der Spieler hervorragende Möglichkeiten, einfach und bequem die höchsten Lagen der Gitarren zu spielen.

 

 

Tapered Headstock

Die neu designte, konisch zulaufende Kopfplatte ist das Resultat weiterer Forschungs und Entwicklungsarbeit bei Ibanez. Sie bietet ein geringeres Gewicht sowie eine elegante, gerade Saitenführung, welche wiederum eine höhere Stimmstabilität mit sich bringt.

 

Ibanez AP11 Magnetic Pickup (bei AAD100E/AAD170CE/AAD300CE)

Der AP11 Tonabnehmer ist klein, leicht und so angebracht, dass er den Klang und die natürliche Vibration der Decke nicht beeinträchtigt. Der Pickup erzeugt einen sensitiven Klang mit minimalem Feedback und liefert einen lebhafte Response in allen Frequenzbereichen. Der Klang ist transparent und klar. Natürlich funktioniert der AP11 Tonabnehmer auch großartig mit Effekten wie Reverb, Chorus und vielen anderen.

Contact-Tonabnehmer (on AAD300CE)

Contact pickup (on AAD300CE)

Der Kontakt Tonabnehmer besteht aus drei Wandlern, die die Klarheit der Einzelnoten hervorheben und auf natürliche Weise perkussive Körperklopftechniken reproduzieren. Dieser Tonabnehmer verleiht dem verstärkten Klang eine luftige Tontiefe und Brillianz.

Lineup

Ibanez AAD 300 CE – hier klicken für Bestell-Infos in unserem Shop

  • Korpusdecke
  • Massive Sitka Fichte
  • Korpusrückseite: Okoume
  • Zargen: Okoume
  • Hals: Low Oval Grip mit abgerundeten Bundenden
  • Halsmaterial: Thermo Aged Nyatoh
  • Hals-Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Halsbreite Sattel (mm): 43
  • Bracing: X-M Bracing
  • Korpusform: Grand Dreadnought with Advanced Access Cutaway
  • Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Sattel: Kompensierter Knochen
  • Pickup: Ibanez AP11 Magnetic Pickup and Contact Pickup

Ibanez AAD 170 CE – hier klicken für Bestell-Infos in unserem Webshop

  • Korpusdecke: Massive Sitka Fichte
  • Korpusrückseite: Okoume
  • Zargen: Okoume
  • Hals: Low Oval Grip mit abgerundeten Bundenden
  • Halsmaterial: Thermo Aged Nyatoh
  • Hals-Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Halsbreite Sattel (mm): 43
  • Bracing: X-M Bracing
  • Korpusform: Grand Dreadnought with Advanced Access Cutaway
  • Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Sattel: Kompensierter Knochen
  • Pickup: Ibanez AP11 Magnetic Pickup

Ibanez AAD 100E – klicken für Bestell-Infos in unserem Webshop

    • Korpusdecke: Massive Sitka Fichte
    • Korpusrückseite: Okoume
    • Zargen: Okoume
    • Hals: Low Oval Grip mit abgerundeten Bundenden
    • Halsmaterial: Thermo Aged Nyatoh
    • Hals-Finish: Polyurethan (satiniert)
    • Halsbreite Sattel (mm): 43
    • Bracing: X-M Bracing
    • Korpusform: Grand Dreadnough
    • Finish: Polyurethan (satiniert)
    • Sattel: Kompensierter Knochen
    • Pickup: Ibanez AP11 Magnetic Pickup
  • Korpusdecke: Massive Okoume
  • Korpusrückseite: Okoume
  • Zargen: Okoume
  • Hals: Low Oval Grip mit abgerundeten Bundenden
  • Halsmaterial: Thermo Aged Nyatoh
  • Hals-Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Halsbreite Sattel (mm): 43
  • Bracing: X-M Bracing
  • Korpusform: Grand Dreadnough
  • Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Sattel: Kompensierter Knochen

Ibanez AAD100-OPN

  • Korpusdecke: Massive Sitka Fichte
  • Korpusrückseite: Okoume
  • Zargen: Okoume
  • Hals: Low Oval Grip mit abgerundeten Bundenden
  • Halsmaterial: Thermo Aged Nyatoh
  • Hals-Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Halsbreite Sattel (mm): 43
  • Bracing: X-M Bracing
  • Korpusform: Grand Dreadnough
  • Finish: Polyurethan (satiniert)
  • Sattel: Kompensierter Knochen

Incoming search terms:

  • Ibanez aad 300 ce

3 Responses to Ibanez Advanced Acoustics Serie – Gitarren

  1. Die Ausstattung klingt sehr interessant! Zumal für diesen Preis.
    Ich habe eine recht ordentliche Dreadnought in der 1000€-Preisklasse und bin damit zufrieden.

    Es fehlen aber Tonabnehmer. Die hier vorgestellten Gitarren erscheinen mir vor allem aus diesem Grund attraktiv. Ob das größere Korpusvolumen im Vergleich zu meiner Gitarre bassmäßig etwas bringt würde ich gerne ausprobieren. Das geht ja im Moment leider wegen des aktuellen Lockdowns nicht…

    Obwohl sich in punkto Qualität und Preis- Leistungsverhältnis in den letzten zwanzig Jahr sehr viel positives getan hat (mit ein bisschen Glück kann man für relativ wenig Geld gute Instrumente bekommen), muss man meiner Erfahrung nach, bei Gitarren mit umfangreicher Ausstattung unter 1000€, Abstriche vor allem bei der Ausgewogenheit des Klangbildes machen. Trotz meiner diesbezüglichen Voreingenommenheit werde ich diese Modelle sobald es wieder möglich ist, anspielen.

    Ich bin neugierig wie stark sich 5% mehr Volumen auswirken.

  2. Gitarren sind mein absolutes Lieblingsinstrument. Früher habe ich versucht, mir das Spielen selber beizubringen. Das hat leider nicht ganz geklappt, aber ich muss immer wieder an ein Lagerfeuer denken.
    Wirklich faszinierend, was es dabei alles für Unterschiede gibt.

  3. Die Ibanez wird von einem japanischen Hersteller produziert und das mit Erfolg. Kein Gitarrenhersteller aus Japan ist auf dem Musikmarkt im Bereich der Gitarren so bekannt und hat einen solchen Einfluss wie der Hersteller der Ibanez.

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlass einen Kommentar