Hohner Workshop – Wie reinigt man eine Mundharmonika

Die Firma Hohner hat ihre Homepage überarbeitet und dabei einige sehr gute Videos hochgeladen. Am lehrreichsten und für viele Spieler am interessantesten ist wohl das Video mit Steve Baker zur Reinigung des Instrumentes:

Die Reinigungsmaßnahmen im Video der Firma Hohner (Das Video wurde nicht von uns produziert, sondern von HOHNER selbst) sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Die gesetzliche Gewährleistung kann erlöschen! Generell sollte, wie auch im Video gesagt und gezeigt, nur sehr sorgsam am Instrument gearbeitet werden um Stimmung und Ansprache des Instrumentes nicht zu beschädigen.

Falls Fragen hierzu auftauchen, helfen wir sehr gern weiter.

Hohner Chromonica 64/280

Incoming search terms:

  • mundharmonika reinigen
  • wie reinigt man eine mundharmonika
  • mundharmonika sauber machen
  • mundharmonika desinfizieren
  • hohner mundharmonika reinigen
  • mundharmonika säubern
  • mundharmonika pflege
  • mundharmonika reinigung
  • wie reinige ich eine mundharmonika
  • reinigung mundharmonika

18 Responses to Hohner Workshop – Wie reinigt man eine Mundharmonika

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe vor einigen Wochen eine gebrauchte Hohner Echo Sport geschenkt bekommen, die offensichtlich von der Vorbesitzerin mit Lippenstift und Makeup genutzt wurde. Die Stimmplatten und -zungen sind mit entsprechenden Resten, die sich über viele Jahre angesammelt haben müssen, verklebt. Kann man diese Verklebungen entfernen? Wenn ja, wie und womit?

    Mit freundlichen Grüßen
    Gudrun Schneider

    • Guten Tag Frau Schneider,

      vielen Dank für den Kommentar zum Thema Mundharmonika reinigen. Man kann bei einer Mundharmonika auch die Stimmzungen reinigen. Dies wird in dem Video ca. ab Minute 3:40 erklärt. Mit Alkohol und einem weichen Tuch können hartnäckigere Verschmutzungen abgeputzt werden – aber vorsicht! jegliches verbiegen der Stimmzungen verändert deren Ton! Abgeschraubte Stimmzungen können Sie auch in einem Ultraschallbad reinigen.

      Auf ätzende und für den Menschen gefährliche Reinigungsmittel sollte unbedingt verzichtet werden, da diese beim späteren Spielen womöglich in den Mund gelangen können!

      Ob sich all das bei Ihrem Instrument lohnt ist zu bezweifeln. Ein Modell mit dem Namen “Hohner Echo SPORT” ist mir soweit nicht bekannt und bei gebrauchten Instrumenten bin ich persönlich, was die Hygiene angeht, auch immer sehr sehr zurückhaltend und vorsichtig.
      Eine schöne, neue HOHNER Echo Harp, die perfekt gestimmt ist und die garantiert Lippenstiftfrei ist, finden Sie unter http://musik-eichler.de/advanced_search_result.php?keywords=hohner+echo

      Mit freundlichen Grüßen aus Kassel
      Manuel Nagel

  2. Ich möchte die gebrauchte Mundharmonika
    “Echo Harp” meines Mannes in der Familie verschenken. Das Gerät sieht noch ganz ordentlich aus, trotzdem möchte ich es reinigen, falls möglich. Bitte antworten Sie mir.

    • Guten Tag Frau Sönnichsen,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Für die Reinigung empfehle ich Ihnen das Reinigungsspray “SaniMist”, dass Sie hier bestellen können: http://musik-eichler.de/zubehoer/pflegemittel/roche-thomas-mi-t-mist-mundstueck-desinfektinosmittel.html

      Es ist speziell für Instrumente, vor Allem solche, die mit Atemluft gespielt werden gedacht, reinigt, desinfiziert und schützt diese Instrumente.
      Die Mundharmonika wird vorne wo gespielt wird leicht mit dem Spray besprüht, wenige Sekunden eingewirkt und mit einem sauberen Tuch wieder abgewischt. Das sollte mehrmals durchgeführt werden. Dann können Sie ein, ansonsten sauberes Instrument, weitergeben.

      Generell richten sich die Tipps aus dem Video vor Allem an fortgeschrittene Spieler, die Ihre häufig gespielte Mundharmonika regelmäßig pflegen und reinigen wollen. Trotzdem empfehle ich jedem, der sich für das Thema interessiert, erst einmal das Video anzuschauen.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Manuel Nagel
      MUSIK EICHLER

    • Guten Tag Herr Müller,
      das Video wird von der Firma Hohner nur in Englisch zur Verfügung gestellt, aber über die Untertitel-Einstellungen des Videos, lassen sich Deutsche Untertitel anzeigen.
      Mit freundlichen Grüßen,

      Manuel Nagel

  3. Bin leidenschaftlicher Bluesmunthamonika Anfänger Spiele Mundhamonika aber seit 45 Jahren alles Honer habe mir die Gruppe Marine delux und Blues Harp MS und die Rocket zugelegt und Lerne mit Dieter Kropp Lehrbuch bin begeistert was ich für Töne da rausholle habe bis jetst die Munthamonika mit Schlecker AS Hygienespray ein gesprüht um Bakterien und Viren Abzutöten können sie mir das Reinigungssät besorgen Zahle über PayPal oder Vorkasse
    Adresse H.Rachel […]
    Danke LG Rachel

  4. Ich glaube ich müßte Kotzen eine gebrauchte Mundharmonika zu benutzen . Es ist einfach Ekelhaft wo andere reingerotzt haben .. So arm oder so Geizig kann man doch nicht sein, um sich eine neue zu kaufen ,,,, selbst darauf Sparen wäre eine Option ( But never used )

  5. Ich habe beim Auflösen des Haushaltes meiner Eltern eine Mundharmonika gefunden. Kann ich sie Ihnen zum Reinigen und Aufarbeiten schicken? Sie hat für mich einen ideellen Wert.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ute Strüvy-Riecken

    • Guten Tag,
      Die Reinigungsmaßnahmen im Video der Firma Hohner (Das Video wurde nicht von uns produziert, sondern von HOHNER selbst) sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Die gesetzliche Gewährleistung kann erlöschen! Generell sollte, wie auch im Video gesagt und gezeigt, nur sehr sorgsam am Instrument gearbeitet werden um Stimmung und Ansprache des Instrumentes nicht zu beschädigen.

  6. Ich habe eine Mundharmonika und Spiele sie ich habe mich schon ein paar Fragen gelesen aber wie oft muss ich die Mundharmonika den reinigen

    Mit freundlichen Grüßen Nico

  7. Ich schraube meine Harps (mehrere Session Steel, 2x 1847noble, 2x erste Generation Meisterklasse von Hohner – habe ich seit 35 Jahren) alle X Jahre auseinander und lege sie in ein Sieb und in den Besteckkorb und dann ab in die Spülmaschine, ohne Salz, bei 50 Grad, nicht zu heiß und OHNE Tablette (Tabletten sind zu aggressiv zum Alu-Kanzellenkörper, kommt vermutlich vom Salz) nur n bisschen Spülmittel.

    Meine Harms sind mir heilig aber es sind eindeutig Gebrauchsgegenstände.
    Ich spiele korrosionsfreie Harps von Seydel mit Edelstahlstimmzungen und die 2 Hohner Meisterklasse. Das klappt seit Jahren absolut top.

    Staub und Krümel kann man ja manuell ausklopfen oder mit einer Nadel (aufschrauben nicht reinstochern) befreien.

    Speichel, sofern der eigene, ist ja auch nur bedingt eklig oder ungesund, trocknet ziemlich rückstandsfrei, wahrscheinlich ist auch Kondenswasser dabei und man klopft beides gelegentlich aus (nicht auf einen Stein sondern auf den Schenkel (da bricht auch nix ab wie manche behaupten. Harps die hart bespielt werden halten z.B. beim Bendig oder wenn es mal laut wird einiges aus. Und wenn mal was kaputt geht, dann tauscht man das Teil aus (Stimmplatten und Stimmzungen, quasi alles kann man nachkaufen). Bei meinen Gitarren gebe ich doch auch locker 100 Euro im Jahr für Saiten aus.

    ESSEN UNMITTELBAR VOR DEM SPIELEN ODER LIPPENSTIFT IN DIE HARP SCHMIEREN IST SOWIESO DUMM. Und verleihen nur an Leute die man mag ;-)

    Tschau und viel Spass bei musizieren.
    HARPE DIEM

Fragen oder Anmerkungen? Hinterlass einen Kommentar